Artikel im Ayureda Journal

Hier geht es zu meinem aktuellen Artikel über Kalari Marma Chikitsa im Ayurveda Journal

Kalari Marma Chikitsa

Uralte Faszienarbeit und Vitalpunkttherapie

Kalaripayattu

Kampfkunst, Haltungsarbeit und Sinnesentwicklung

Coaching & Jatismaran

(Rück-) Führung zu Dir selbst

Meditation

Gewahrsein im lebendigen Augenblick

Artikel im Ayurveda Journal

Hier findest Du den Link zu meinem aktuellen Artikel über Kalari Marma Chikitsa im Ayurveda Journal

Kalari Marma Chikitsa

Uralte Faszienarbeit und Vitalpunkttherapie

Kalaripayattu

Kampfkunst, Haltungsarbeit und Sinnesentwicklung

Coaching & Jatismaran

(Rück-) Führung zu Dir selbst

Meditation

Gewahrsein im lebendigen Augenblick

Körperarbeit, Training und Meditation im holistischen Dreieck

Unsere Mission

 

Das Wirken der Adakkam Academy basiert auf dem ursprünglichen Verständnis eines holistischen Trainings- und Therapieansatzes, der auf dem Dreieck aus Kampfkunst, Heilkunst und Selbsterkenntnis basiert.

In der indischen Kultur finden wir dieses Verständnis in der Korrelation der indischen Kampfkünste, wie Kalaripayattu, Heilkünsten wie Ayurveda und Kalari Marma Chikitsa und dem Weg der Meditation, so wie ihn Yoga oder die Zen Tradition lehren.

Adakkams Missions sind auf diesem Verständnis basierende Trainings- und Therapiekonzepte, die wir sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen und Firmen zugänglich machen.

Uralte Faszienarbeit und Vitalpunkttherapie

Kalari Marma Chikitsa

Das Wissen von Zerstörung und Heilung ist untrennbar. Die Vorläufer der Kalari Marma Chikitsa sind vor über 7000 Jahren aus der Notwendigkeit entstanden, eine effetkive Behanldung für die Kalari Krieger:innen zu entwickeln. Daher auch der Name Kalari Chikitsa.

Kalari Marma Chikitsa gilt als der Vorläufer der modernen Faszien-basierten Therapieformen. Der Fokus liegt auf präzisen Techniken, die in die Tiefe greifen und auf die unter den Faszien liegenden Muskeln, Bänder, Knochen sowie die auf ihnen lokalisierten Marma Punkte, wirken.

Kalari Marma Chikitsa bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die in Zellen gespeicherten Erinnerungen und Traumata löschen und somit Körperbewusstsein und Funktion wiederherzustellen und langfristig zu stärken. Das Treatment ist ein echtes Juwel. Zu empfehlen ist, wie traditionell üblich, eine 3, 5, 7, 14 oder 21-Tageskur mindestens einmal pro Jahr durchzuführen, um diesen Prozess zu ermöglichen.

Kalari Marma Chiktisa Abschluss Techniken

(Rück-) Führung zu Dir selbst

Jatismaran

Jatismaran bezeichnet die altindische Methode der Rückführung, wie sie von Buddha und Mahavir bereits im 5. Jahrhundert v. Chr. gelehrt wurde. „Jati“ bedeutet Weg und „Smaran“ bedeutet Rückerinnerung an das reine Sein der Gegenwart. Man könnte es auch Rückkehr zum Ursprung der Erinnerung nennen, denn der Sinn und Zweck dieses traditionellen Weges ist es, die Energie, die im Dunkeln des Unterbewusstseins verborgen liegt, zu erkennen und diese dadurch ins Bewusstsein zu transformieren.

Diese Methode schafft Abstand zu dem, was uns limitiert – zu allen Aspekten, die unsere Wahrnehmung und unser Handeln steuern. Durch das Eintauchen in die Bilder- und Gefühlswelten des Unterbewusstseins können wir die Anhaftung erkennen. Tiefe Stille kann sich mühelos ereignen und somit im Alltagsgeschehen verkörpert werden.

Eine Jatsimaran Sitzung dauert 60 – 120 Minuten
Ich empfehle die traditionelle Kombination von 7 Sitzungen, einmal wöchentlich.

Kalari Marma Chiktisa Abschluss Techniken

Kampfkunst, Haltungsarbeit und Sinnesentwicklung

Kalaripayattu

Kalaripayattu (ausgesprochen „Kállaripajátt“), kurz Kalari, ist die uralte Kampfkunst Südindiens. Der Legende nach war es der Prinz Boddhidharma, der diese Kampfkunst ins Shaolin Kloster brachte, bevor er weiterzog und schließlich der erste Patriarch des Zen Buddhismus wurde.

Das Ziel der Praxis ist der realisierte Zustand vollkommenen psychophysischen Körperbewusstseins im hier und jetzt, den die dravidischen Schriften mit den Worten „When the Body becomes all Eyes“, dem Körper, der zu sehen lernt, beschreibt.

Die Praxis ist erdverbunden und raumgreifend zugleich. Sie besteht aus Stellungs- und Bodenarbeit, Fußschwüngen sowie archaischen Bewegungssequenzen, die kategorisiert werden nach den Grundprinzipien weiblicher und männlicher Energie sowie den beteiligten Elementen. Das fortgeschrittene Training beinhaltet Solo- und Partnerformen mit Waffen.

 Entspannung und Integration

Körperfrieden

Körperfrieden ist die Synthese meiner Erfahrungen aus über 15 Jahren Körper- und Energiearbeit. Dieses Ritual ist eine Symbiose aus Energiearbeit und Berührung in tiefer Stille. Eine ganzheitliche Form der Mobilisierung, Kräftigung und Transformation und eine Stärkung des Körperbewusstseins. Die fünf Stufen von Körperfrieden sind: 

1. Ankommen, kurzes Gespräch.
2. Atem-Training und geführte Hara-Meditation
3. Beginn des Treatments mit Impulse-PranaBalancing
4. Übergang in die Öl-Ganzkörpermassage. Kräftig. Tief. Fließend. Energie- und Atemarbeit.
5. Nachruhen – Stille

Körperfrieden stellt sich ein, wenn wir Raum in uns einnehmen in der Einheit zwischen Körper, Geist und dem körperintegrierten Wirken im Alltag.
Kalari Marma Chiktisa Abschluss Techniken

Gewahrsein im lebendigen Augenblick

Meditation

Meditation ist für jede:n etwas anderes, nicht nur ein individuelles Erfahren und Erleben. Auch die Art und Weise und das Ziel sind unterschiedlich. Der Fokus meiner Arbeit liegt in der alltagsnahen Meditation, die den spirituellen Weg mit den Herausforderungen des täglichen Lebens vereint. Meditation ist im Kern die Konzentration auf den lebendigen Augenblick. Aus dieser Konzentration entwickelt sich durch den Übungsweg eine Präsenz, die alles beinhaltet und nichts ausschließt. Kompromisslose Akzeptanz. Reines Gewahrsein.

Nach jahrelanger Arbeit mit der Kundalini, weiß ich um die Herausforderung der Integration im Alltag. Gleichzeitig nutzte ich diverse Methoden der Kundalini-Arbeit als Ventil und Ausdrucksmittel, nicht aber als Weg. In den von mir angeboteten Workshops und Coachings spielen daher die Aktiven Meditationen eine Rolle, wenn es darum geht, Gegebenheiten in Deinem Leben sichtbar, erkennbar und damit transformierbar zu machen.

Es gibt Übungen, in denen wir in den Ausdruck der Emotionen gehen, um Erleichterung zu erfahren. Die Basis aber bildet das Sitzen in Stille. Ich möchte Dir dabei helfen, die liebevolle Disziplin zu kultivieren, damit auch Du täglich die Kraft der tiefen Stille und Präsenz in Deinem Alltag realisieren kannst.

Kalari Marma Chiktisa Abschluss Techniken

Erkennen, Integrieren, Verkörpern

Coaching

Wir alle tragen die Urform des Vertrauens und des Glaubens in uns. Diese Quelle lässt uns unerschöpfliche Kraft und tiefe Ruhe als unsere Ressourcen erkennen. Jeder von uns ist ein:e Avatar:in seines Seins. Die Natur des Geistes ist grundsätzlich gesund. Es gilt lediglich zu realisieren, was uns von der Verkörperung dieses Urzustandes abhält. Gedanken, Handlungs- und Bewegungsmuster erkennen und sich dadurch von diesen Mustern zu befreien.

Das Erkennen im lebendigen Augenblick lässt uns das Wesentliche realisieren. Schritt für Schritt lädt das Leben Dich ein, die unendliche Kraft tiefer Stille und Lebensfreude in Dir zu realisieren, und integrativ in Deiner Haltung zu verkörpern. Lasst uns gemeinsam Körper und Geist klären und uns in Friedfertig ausrichten. So können wir alle gemeinsam nachhaltig der Leben gestalten.

Mein Coaching ist ein Prozess der Begleitung, der immer eine tiefe Verbundenheit mit der eigenen Selbstverantwortung mit sich bringt. Für mich ist dieser Prozess immer Körper-integrierend und nie nur eine geistige Arbeit. Techniken wie Jatismaran, Zazen sowie aktive Übungselemente sind daher auch Bestandteil meiner Coaching Sessions. Empfohlen werden für diesen Prozess mindestens 7 Einheiten.

Kalari Marma Chiktisa Abschluss Techniken

Gründerin

Kamila Ewa Chruścińska

Nach einer streng katholisch geprägten Kindheit im Kreis einer Großfamilie im ländlichen Polen kam Kamila Ewa Chruścińska als Kind polnischer Einwanderer Mitte der 80er-Jahre nach Deutschland.

Bereits zu dieser Zeit hatte sie erste Erfahrungen mit der Erkenntnis von dem, was man als Einheitswahrnehmung beschreiben könnte. Diese Erfahrungen brachten sie später für 15 Jahre auf den Pfad des Tantra, bis sie schließlich Zen und den Kalari Weg für sich erkannte.

Kamila Ewa Chruścińska ist Mutter von fünf Kindern und bekam ihre erste Tochter mit Anfang 20. Zu dieser Zeit begann auch ihre bewusste Beschäftigung mit Energie- und Körperarbeit im beruflichen Kontext.

Qualifikationen:

  • Kalaripayattu Trainerin
  • Kalari Marma Chikitsa Therapeutin
  • Meditationslehrerin
  • Jati Smaran Therapeutin
  • Achtsamkeitstrainerin
  • Entspannungstherapeutin
  • Ayurvedische Massagetherapeutin
  • Klassische Massagetherapeutin
  • Jikiden Reiki Therapeutin
  • Shinriyoku Kursleiterin

Kalaripayattu | Kalari Chikitsa

Kai Peter Hitzer

Coming soon.

 

Kalari Marma Chikitsa iA.

Katrin Kerkhoff

Coming soon.

Kalari Marma Chikitsa iA.

Lara Neomie Wurr

Coming soon.

Workshops | Fortbildungen

Trainings

Dezember 10-11 | Kalari Weekend Intensive (Anfänger und Fortgeschrittene) mit Kai Peter Hitzer und Kamila Ewa Chruscinska im Kyodo Dojo in Hamburg

regelmäßige stunden

Klassen

Regelmäßige Klassen in Kalaripayatt, aka Kalari, finden Montags, Dienstags und Donnerstags im Kyodo Dojo in Hamburg Bahrenfeld statt. Eine Liste der Klassen findest Du hier –> Human Posture Kurskalender

Kontakt und Terminanfragen